Silvester Venedig

Silvester Venedig: Silvester 2014 / 2015 in Venedig – Silvester nach Venedig

Silvester 2013 / 2014 in Venedig

Venedig ist weltberühmt für seine wunderschöne Altstadt mit den unzähligen Kanälen und eignet sich besonders für einen romantischen Silvesterurlaub zu zweit.

Silvester 2014/2015 in Venedig feiern


ANZEIGE
Den Silvesterabend (italienisch „Capodanno”) feiert man in Venedig auf dem Markusplatz. Hier gibt es ein großes Feuerwerk zu sehen (übrigens das einzige der Stadt, denn ansonsten sind Raketen und Böller in Venedig aus Brandschutzgründen verboten) und es gibt eine Bühne mit verschiedenen Darbietungen. Der berühmte Campanile läutet um Mitternacht das neue Jahr ein und alle anwesenden Pärchen küssen sich.

Dies ist nicht die einzige Tradition: in Italien tragen die Frauen am Silvesterabend rote Unterwäsche, dies soll Glück für das neue Jahr bringen. Um Mitternacht oder am Neujahrstag isst man üblicherweise Linsen, die ebenfalls Glück und Wohlstand für das neue Jahr bringen sollen.

Venedig ist vor allem ein Reiseziel für Pärchen und nicht gerade berühmt für sein ausschweifendes Nachtleben. Gefeiert wird hier vor allem in Restaurants und Bars. Es gibt aber auch ein paar Diskotheken, die wir Ihnen in unserer Rubrik „Party“ näher vorstellen.

 

Anreise nach Venedig


Venedig liegt ungefähr 500 km südlich von München und lässt sich zwar mit dem Pkw gut über die Autobahn erreichen, die Anreise mit dem eigenen Auto empfiehlt sich aber aus mehreren Gründen nicht. Nach Venedig selbst darf man mit dem Auto nicht fahren und zu den anfallenden Parkgebühren kommen auch Autobahngebühren sowohl in Italien als auch in der Schweiz oder Österreich. Zudem dauert die Anreise aus weiten Teilen Deutschlands sehr lange. Von Hamburg zum Beispiel ist man 12 Stunden unterwegs, von Berlin 10.

Venedig Fassade Kanal von jodastephen (flickr)Entspannter ist die Anreise mit der Bahn. Von München aus fahren regelmäßig Züge und Nachtzüge nach Venedig. Allerdings brauchen diese ca. 8 Stunden, von Hamburg oder Berlin ist man sogar 15 Stunden im Zug unterwegs.

Fernbusse sind eine sehr preisgünstige Anreisemöglichkeit, je nach Startpunkt muss man aber auch hier mit einer sehr langen Fahrtzeit rechnen. Die meisten Buslinien fahren deswegen über Nacht, sodass man während der Fahrt schlafen kann.

Am Schnellsten ist die Anreise mit dem Flugzeug. Venedig verfügt über zwei Flughäfen auf dem Festland, die von allen bekannten Fluggesellschaften angeflogen werden. Der Transfer vom Flughafen nach Venedig ist über Busse und Boote sehr gut organisiert. Nähere Informationen finden Sie in unserer Rubrik „Flug-Suche“.

 

Hotels in Venedig


Venedig bietet viele wunderschöne Hotels in historischen Gebäuden. Leider sind die Übernachtungspreise nicht gerade günstig und die Hotels oft lange vorher ausgebucht. Um noch ein Schnäppchen zu ergattern, sollte man frühzeitig reservieren. Alternativ kann man auf dem Festland wohnen, hier ist es zwar nicht so schön wie in Venedig direkt, dafür sind die Hotels aber weitaus günstiger.

Über die Hotelsuche können Sie sich über die noch verfügbaren Hotels an Silvester informieren. Wer sich für Hotels auf dem Festland interessiert, sollte im Suchfeld „Mestre“ eingeben.

 

Venedig entdecken


Venedig ist mit seinen Kanälen, Gondeln und schönen historischen Häusern sowieso eine einzige Sehenswürdigkeit. Gesehen haben sollte man natürlich den Markusplatz, den Dogenpalast und den Canal Grande mit der Rialtobrücke. Kulturinteressierte finden an jeder Ecke beeindruckende Kirchen, Paläste und Kunstschätze.

ANZEIGE
Zum Shoppen ist Venedig toll, wenn man Glaskunst oder venezianische Masken kaufen möchte. Hier muss man allerdings aufpassen, dass man tatsächlich echte Handarbeit bekommt, denn es wird auch viel maschinell gefertigter Kitsch für Touristen angeboten. Alles andere ist in Venedig eher teurer als anderswo, nur Schuhe kann man noch verhältnismäßig günstig bekommen.

Dabei sollte man abseits der Touristenecken shoppen gehen – gerade rund um den Markusplatz finden sich viele Geschäfte, die deutlich überteuerte Ware anbieten und in denen kein Einheimischer einkaufen würde.

 

Reise-Zubehör


Für eine Reise nach Venedig empfiehlt sich ein Rollkoffer, am Besten mit großen Gummirädern, da viele Hotels nur zu Fuß über Kopfsteinpflaster zu erreichen sind. Ebenfalls empfiehlt es sich, ein italienisches Wörterbuch dabeizuhaben, vor allem wenn man sich abseits der Touristenströme bewegt. Weitere Empfehlungen für Ihre Reise nach Venedig finden Sie in unserer Rubrik „Reise-Zubehör“.

 

Erfahrungsberichte


Sie haben noch Fragen? Dann hinterlassen Sie uns doch gerne einen Kommentar. Oder Sie waren bereits in Venedig und haben Tipps für uns und unsere Nutzer? Dann schreiben Sie bitte ebenfalls einen Kommentar. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie von Ihren Erfahrungen vom Silvesterabend in Venedig berichten.

Fragen & Erfahrungen zu Silvester in Venedig

  1. Silke sagt:

    Venedig ist auch im Winter wunderschön! Wer mit dem Partner lieber einen romantischen Jahreswechsel verbringen will anstatt wild zu feiern ist hier genau richtig. Mein Mann und ich haben das Feuerwerk von einer Gondel aus anschaut – es war fantastisch! Absolute Reiseempfehlung für Paare!

Hier können Fragen zu Silvester in Venedig gestellt und Erfahrungen geteilt werden.
Name *
Email * (nicht öffentlich)
Kommentar *